Wolf Science Center 6B

Am 23. Juni besuchte die 6B das Wolf Science Center in Ernstbrunn. Das vom Ethologen Dr. Kurt Kotrschal mitbegründete Forschungszentrum untersucht das Verhalten von  Wölfen (alle mit der Hand aufgezogen) und Hunden und vergleicht die beiden Artgenossen –wild und domestiziert- miteinander.

-

In dem riesigen, schattigen Areal besuchten wir verschiedene Wolfsgehege und bekamen einen genauen Einblick in das Sozial- und Lernverhalten der Wölfe sowie die wissenschaftliche Arbeit, die im Wolf Science Center stattfindet. Außerdem sahen wir eine kurze Vorführung der beiden Wölfe Una und Nanuk und erfuhren von den Trainerinnen, wie die Bindung zwischen Mensch und Wolf von Statten geht. Dass die Wölfe lernen, die Pfote zu geben ist Teil des medizinischen Trainings, das erlaubt, die Wölfe jederzeit zu untersuchen. Unser Ausflug fand einen angenehmen Ausklang bei einem einstündigen Spaziergang durch den Wildpark, in dem es neben Sikka-Hirschen und Alpensteinböcken auch Hängebauchscheine und andere Haustiere zu bewundern gibt. http://www.wolfscience.at/

Astrid Drapela, Susanne Szalai-Urbanek