Klassenausflug 3A&3C

Am 14.6. haben die 3A und die 3C einen Bauernhof im idyllischen Stössing mitten im Wienerwald besucht.

“Wir wurden vom Jungbauern Bernhard (mit dem Jüngstbauern in der Babytrage) vom Reisebus abgeholt und gleich angeregt, ‘etwas Weiches, etwas Hartes und etwas Schönes’ zu sammeln. So waren wir alle gleich mitten in der Natur angekommen. Am Hof eingetroffen durften wir uns in der Chill Out Area in der Scheune stärken.-

 

-

 

Danach sind wir mit verbundenen Augen in einer Schlange durch den Kuhstall marschiert, um unsere Sinne zu schärfen. Wir haben viel über tiergerechte Rinderhaltung gehört und auch über die wirtschaftlichen Überlegungen, die ein Bauer anstellen muss.

Am Weinkirnhof geht es den Milchkühen besonders gut, weil sie – wie sonst unüblich – ihre Kälber 4 Monate lang bei sich behalten dürfen, anstatt von ihren Kälbern gleich nach der Geburt getrennt zu werden. Als Biobetrieb haben die Kühe außerdem Stroh in ihren Liegebuchten und dürfen 250 Tage im Jahr ins Freie. Zweimal täglich wird gemolken. Beim Besuch des Melkstands wurden wir genau über die Funktionen einer Melkanlage informiert. Wir haben außerdem eine Ammenkuh kennengelernt und dabei auch den Hühner- und Entenstall besichtigt. Die Streicheltiere am Hof -Minischweine und Ziegen- haben auch bei unseren jugendlichen Schüler*innen große Begeisterung erweckt. Der krönende Abschluss war eine Verkostung der hofeigenen Milch und ein Imbiss mit hausgemachtem Brot und Frischkäseaufstrich.”

Dominik Alturban (Fotos), Astrid Drapela, Elisabeth Freudenthaler-Brandtner, Sylvia Inou